Regie: Sophie Linnenbaum
Buch: Sophie Linnenbaum, Michael Fetter Nathansky
Cast: Fine Sendel, Jule Böwe, Henning Peker, Noah Tinwa uvm.
Produktion: Bandenfilm, ZDF-Das kleine Fernsehspiel, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Verleih: Notsold in Kooperation mit Port Au Prince Pictures
Weltvertrieb: 
The Match Factory


Stell dir vor, du wärst nur eine Nebenfigur in deinem eigenen Leben – und es ist keine Metapher.

Paula will ein Leben mit einer eigenen Storyline, mit aufregenden Szenen und voller Musik – nicht wie ihre Mutter, die als Nebenfigur im Hintergrund arbeitet, mit limitierten Dialogen und ohne Emotionen. 

Deswegen besucht sie die Schule für Hauptfiguren und steht kurz vor der Abschlussprüfung, bei der sie beweisen muss, dass sie das Zeug zur Hauptfigur hat. Sie ist Klassenbeste im Klippenhängen, beherrscht Zeitlupe und panisches Schreien im Schlaf – nur das Erzeugen emotionaler Musik will ihr einfach nicht gelingen.

Um ihr Herz zum Klingen zu bringen, macht sie sich auf die Suche nach großen Emotionen und stößt dabei auf immer mehr Ungereimtheiten zum Tod ihres Vaters, einer heldenhaften Hauptfigur. Ihre Nachforschungen führen sie in die Abgründe der filmischen Welt hinein, in den Morast der verrohten Outtakes am Rande der Gesellschaft. Aber anstatt grausamer Rebellen trifft Paula auf verhuschte Gestalten, Figuren mit Filmfehler, die in der ständigen Angst leben, aus der Story herausgeschnitten zu werden. 

Paula beginnt zu zweifeln. An sich. An ihrem Platz in der Geschichte. Und an denen, die sie erzählen.